Terminplanung zur Projektarbeit 2019/20

Dienstag, 14. August 2018 3. - 6. Stunde Methodentraining für die Projektarbeit, Kl. 10
Mittwoch, 10. September 2019   1.Projektarbeitstag, Kl. 10
Dienstag, 30. Oktober 2019   2.Projektarbeitstag, Kl. 10
Donnerstag, 5. Dezember 2019   3.Projektarbeitstag Kl. 10
Mittwoch, 29. Januar 2020  

 

Projekttag zur Einführung in die Projektarbeit, Kl. 9a

Montag, 24. Februar 2020  

  

Vorstellung der Projektarbeitsthemen,                               Realschüler der Klassen 9a/9b, R 205

Teilnahme: Klassenleiter, Fachlehrer

Freitag, 6. März 2020   Abgabe der Projektarbeiten Kl. 10
bis 27.03.2020   1. Konsultation zur Projektarbeit (Festlegung der indiv. Aufgaben) Kl. 9a
23.03. bis
03.04.2020
 

 

 

Konsultation zur Bewertung des Arbeitsprozesses und des Projektergebnisses der Projektarbeit Kl. 10

bis 03.04.2019   Abschluss der Projektarbeitsvereinbarungen Kl. 9a
Montag, 4. Mai 2020 ab 8.15 Uhr Präsentation der Projektarbeiten
Donnerstag, 2.Juli 2020   1. Projektarbeitstag Kl. 9a

Hinweise zur Projektarbeit

Gedruckte Quellen

 

In Büchern findest Du die entsprechenden Angaben in der Regel auf den ersten Seiten, bei Zeitungen und Zeitschriften stehen sie auf der Titelseite und direkt beim Artikel selbst.

 

Beispiel Buch

 

Quellenangabe

Ernst Walter Bauer: Humanbiologie. Cornelsen, 2006, S. 50.

Erklärung

Name des Autors: Titel. Verlag, Jahr, Seite, auf der der zitierte Text steht.

 

Beispiel Zeitungsartikel

 

Quellenangabe

Stephan Börnecke: „Milch-Export bedroht kleine Höfe“, Frankfurter Rundschau, 22.08.2007, S. 15.

Erklärung

Name des Autors: „Titel des Artikels“, Name der Zeitung, Datum, Seite.

 

Beispiel Zeitschriftenartikel

 

Quellenangabe

Matthias Bartsch, Caroline Schmidt: „Teurer Mausklick“, Der Spiegel, 46/2006, S. 51.

Erklärung

Namen der Autoren, „Titel“, Name der Zeitschrift, Nummer und Jahr der Ausgabe (es ist hier kein genaues Datum sichtbar), Seite.

 

Beispiel Lexikoneintrag

 

Quellenangabe

Zeitverlag Gerd Bucerius, DIE ZEIT – Lexikon in 20 Bänden, 2005, Stichwort „Tunnel“, Band 15, S. 130 f.

Erklärung

Herausgeber des Lexikons (hier der Verlag, kann auch eine Person sein), Titel des Lexikons, Jahr der Veröffentlichung, Stichwort, unter dem die Informationen gefunden wurden, Band und Seite1

 

Quellen im Internet

 

Im Internet ist es nicht immer ganz leicht, eine vollständige Quellenangabe zu erstellen, denn oft fehlen wichtige Angaben. Dennoch solltest Du versuchen, den Namen des Autors, den Titel der Seite und das Datum anzugeben.

 

Beim Datum gibt es einen Unterschied zu gedruckten Werken: Das Jahr der Veröffentlichung ist oft nicht verfügbar. Daher nennst Du bei Internetquellen das Datum, an dem Du die Seite zuletzt besucht hast. — Warum? Inhalte ändern sich im Internet häufiger als in gedruckten Werken. Mit dem Zugriffsdatum gibst Du an, wann die Seite zuletzt in dem Zustand war, in dem Du sie zitierst.

 

Eine weitere Angabe ist bei Webseiten wichtig: die vollständige Webadresse (die so genannte „URL“).

 

Somit ergeben sich folgende Elemente einer Quellenangabe im Internet:

 

Name des Autors (falls erkennbar), „Titel der Seite“, Webadresse, Datum des letzten Zugriffs

 

Beispiel Webseite

 

Quellenangabe

„Koala“, http://de.wikipedia.org/wiki/Koala, 22.03.2008

Erklärung

[Unbekannter Autor, daher keine Angabe] „Titel“ der Seite (in diesem Fall die Hauptüberschrift), Webadresse, Datum des letzten Zugriffs

 

Beispiel Foto aus dem Internet

 

Quellenangabe

super-structure: „Sleeping Koala“, http://flickr.com/photos/jason_coleman/2349312197/, 23.03.2008

Erklärung

Name (hier der sichtbare Benutzername des Fotografen — der richtige Name ist auf der Seite nicht zu finden), „Titel der Seite, auf der das Foto steht“, Webadresse der Seite, auf der das Foto steht (nicht die Adresse des Fotos selbst), Zugriffsdatum.

 

 

 

Quellenangabe

„Der alte Baum“, http://gallery.dralzheimer.stylesyndication.de/wallpaper/
der_alte_baum.jpg.html, 22.03.2008

Erklärung

[Unbekannter Urheber, daher keine Angabe] „Titel der Seite“, Webadresse der Seite, auf der das Foto steht (nicht die Adresse des Fotos selbst), Zugriffsdatum.

 

Wo müssen Quellenangaben stehen?

 

  • Am Ende Deiner Arbeit oder ganz unten auf Deinem Handout erstellst Du eine Liste aller Quellen, die Du verwendet hast.
  • Wenn Du wörtlich zitierst oder ein Bild einfügst, muss die Quellenangabe (zusätzlich zur Liste der Quellen) direkt beim Zitat oder beim Bild stehen. Das macht man am besten mit einer Fußnote (siehe unten).[1]
  • Alle Werke, die Du sinngemäß verarbeitet hast (das heißt nicht wörtlich zitierst), erscheinen ebenfalls in der Liste der Quellen, müssen aber (in der Schule) nicht mit einer Fußnote gekennzeichnet werden. [2]

 



[1] Quelle 1

[2] Quelle 2